Newsletter Juni

Newsletter Juni

Termine

07.05. RVR-Pokal 2 Mainz-Ebersheim
04.06. D-Kader Klein-Winternheim
10.+11.06. Schüler-DM Bergheim
11.06. Radball Pokalspiel Karmeliter-Grundschule
25.05. Sporterlebnistag Worms

Geburtstage

Kirsten Born | Kathrin Keth | Lisa Schön | Anja Krebühl | Emma Mühleck | Lea Seibert | Thomas Reil | Maria-Franziska Landua | Ingrid Berst | Susanne Junga | Katharina Ansorg | Barbara Elvers | Britta Wetzel | Harald Rupp


Deutsche Meisterschaft der Junioren in Amorbach

Die VfH-Junioren haben bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Amorbach am 14. Mai ihren Saisonhöhepunkt mit dem Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft im Sechser Kunstfahren und der Bronzemedaille im Vierer Kunstfahren der Juniorinnen gefeiert.

Nach zwei Jahren coronabedingter „DM-Pause“ hatten sich die VfH-Junioren in den vergangenen Monaten zielstrebig auf ihre erste DM seit 2019 vorbereitet. Über den gesamten Saisonverlauf wurden die Wettkampfprogramme zunehmend stabiler, am Ende konnten sich schließlich drei Wormser Starter das begehrte DM-Ticket sichern.
Den Auftakt im Amorbach machte am ersten Wettkampftag der Kunstradvierer der Juniorinnen. Romy Wetzel, Johanna Reis, Mia Küppers und Lara Günther hatten sich mit Finalstarts und nationalen Top-drei Platzierungen in den letzten Wochen viel Selbstvertrauen erarbeitet und durften somit auch im Vorfeld der DM Richtung Podium schielen. Nach einer gelungenen Standdrehung zum Kürauftakt musste die Mannschaft beim nachfolgenden Längszug aufgrund eines Sturzes schmerzhafte Punktabzüge hinnehmen, ließ sich aber trotzdem nicht aus der Ruhe bringen. Im Gegenteil: Wie in den letzten Wochen fuhr das Quartett die restliche Kür sehr präzise mit seiner mittlerweile bekannten schönen Haltung zu Ende. Bei strenger aber korrekter DM Wertung erreichten sie 135,35 Punkte und übernahmen zunächst die Führung. Das nachfolgende Team aus Ebnat handelte sich eine Reihe von Stürzen und Schwierigkeitsabwertungen ein, sodass es hinter den VfH Vierer rutschte, der damit die Bronzemedaille sicher hatte. Die amtierenden Europameisterinnen aus Aach wurden anschließend ihrer Favoritenrolle gerecht und gingen souverän in Führung, die auch das Schlussteam aus Rebland Varnhalt nicht mehr überbieten konnte. Im VfH-Lager war die Freude groß über Bronze und damit die erste DM-Juniorinnenmedaille dieser Generation.

Am frühen Sonntagvormittag durfte dann der Sechser sein Programm auf der DM-Fläche präsentieren. Die Viererbesetzung zeigte zusammen mit Colleen Strenge und Lena Seibel einen von der ersten bis zur letzten Übung traumhaften Vortrag. „Keine Wackler, keine Unsicherheiten, tolle Haltung.“, schwärmte Trainer Stefan Born über das Programm seiner Schützlinge. Strahlende Gesichter bei der gesamten Mannschaft beim Abgang von der Fläche und die verdiente Führungsposition mit 131,70 Punkten waren der Lohn. Die zuletzt startenden Titelverteidiger aus Aach waren nach dieser Punktevorgabe gefordert, schafften es aber ebenfalls eine fehlerfreie Kür auf die Fläche zu bringen und sicherten sich souverän den Titel vor der Wormser Mannschaft, die sich bei der Siegerehrung die verdiente und umjubelte Silbermedaille umhängen durfte.

Über die DM Qualifikation in Ihrem letzten Juniorenjahr freuten sich Jonathan Elvers und Julian Krückl. Sie hatten ihre Kür für die DM mit dem neuen Element Reitsitzsteiger/Schulterstand aufgestockt, welches wie auch die anderen Programmteile auf einem Rad fehlerfrei klappte. Auf zwei Rädern sorgte ein Sturz beim Abgang aus dem Kehrsteuerrohrsteiger für Punkteabzüge, am Ende kam der Zweier auf 53,66 Punkte und verbesserte sich damit auf Platz sieben.


Rheinland-Pfalz Meisterschaften der Schüler

Bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften der Schüler am vergangenen Wochenende in Böhl-Iggelheim war der Verein für Hallenradsport mit dem Gewinn von drei Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille sowie einem fünften Platz erfolgreich.

Highlight aus VfH Sicht war der Kunstradvierer der Schülerinnen, der die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften von 50 Punkten erfüllte und nun hofft im bundesweiten Ranking aller Landesverbände unter die Top 15, die bei der DM startberechtigt sind, zu gelangen. Clara Beierle, Sophie Wetzel, Emma Bayer und Marlene Baus zeigten bei ihrer ersten RLP-Meisterschaft eine durchweg starke Kür: Sämtliche Steigerübungen wurden mit stabilen und synchronen Griffverbindungen gezeigt, spätestens nach der gelungenen „gleichzeitigen Gegentorfahrt“ konnte das Trainerteam mit Lena Seibel und Stefan Born durchatmen und den Rest des Programms genießen. Am Ende erzielte das Quartett mit 51,9 ausgefahrenen Punkten eine neue persönliche Bestleistung und hofft nun auf das Ticket zur Schüler DM in Bergheim bei Köln am 11.+12.06.

Ebenfalls eine tolle Kür zeigte Marlene Baus, die sich im Einer Kunstrad U11 den Titel der Rheinland-Pfalzmeisterin holte. Von Anfang bis Ende agierte die junge VfH´lerin fokussiert und ohne Unsicherheiten, während die eigentliche Favoritin Clara Sophie Schwanke zweimal vom Rad musste und auf Platz zwei rutschte.

Der Kunstradsechser musste krankheitsbedingt kurzfristig umgebaut werden und startete in der Besetzung des Vierer Schülerinnen zusammen mit Martha Jores und Anton Voß, die sich beide nahtlos einfügten. Ähnlich wie der Vierer zeigten sie eine durchweg stabile Kür und kamen am Ende auf eine neue persönliche Bestleistung von 22,95 Punkten und den ersten Platz.

Im Einer Kunstfahren U11 hatte Lasse Bösel bis zur vorletzten Übungen nur wenige Punktabzüge zu verbuchen, musste dann jedoch einen Sturz beim Lenkersitz hinnehmen. Mit 18,56 Punkten kam er auf Platz zwei. Anton Voß belegte im Einer der Schüler U13 Platz drei mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 27,81 Punkten. Im Einer der Schülerinnen U13 kam Emma Bayer mit 27,6 auf Platz fünf. Sie ärgerte sich zwar über einen Sturz kurz vor Ende ihres Programms, konnte im Wettkampf aber erstmals erfolgreich die Reistitzhocke und den Reitsitzsteiger zeigen.


D-Kader Nominierung für Marlene Baus & Anton Voß

Marlene Baus und Anton Voß vom VfH Worms wurden nach ihren Top- Leistungen bei den vergangenen Meisterschaften in den D1- Kader des Radsportverband Rheinhessen nominiert.

Marlene Baus startet diese Saison im 1er Schülerinnen U11 und konnte sich mit ihrer ruhigen Fahrweise den Rheinland-Pfalz-Titel sichern.

Anton Voß startet aktuell im 1er der Schüler U13 und konnte hier bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften mit einer neuen persönlichen Bestleistung den hervorragenden 3. Platz sichern.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß im D-Kader!


Sommerfest 2022

Wir möchten in diesem Jahr wieder ein Sommerfest mit euch feiern. Da es noch  Unklarheiten zum Austragungsort gibt, möchten wir hier vorab nur ein SAVE THE DATE, wie man jetzt so schön sagt, ausrufen.

Das Sommerfest findet am Samstag, den 16.07. 2022 statt.

Wie in der Vergangenheit sind wieder Kuchen- und Salatspenden willkommen, und meldet euch ruhig schon bei Natascha Jakob ( 0152 25607359) an, mit wie vielen Personen ihr kommt und ob ihr eher die Würstchen- oder Steakfraktion seid.

Nähere Infos folgen!


Bei Aldi einkaufen - VfH unterstützen!

Liebe Freunde und Mitglieder des VfH,
wir benötigen eure Unterstützung! ALDI Süd hat die Aktion GUT FÜR HIER. GUT FÜRS WIR ins Leben gerufen, bei dem Projekte gemeinnütziger Vereine in der Region unterstützt werden.

Vom 23.5. – 3.7.2022 könnt Ihr uns unterstützen, indem ihr bei ALDI einkaufen geht und eure Stimme für uns abgebt. ALDI spendet für die 3 meistgewählten Projekte pro Filiale tolle Preisgelder. Und so einfach geht’s:
🛍️ Je Einkauf* bei ALDI SÜD für 20€ erhältst du einen Code in Form eines Coupons an der Kasse
🖥️ Gehe auf aldi-gutfürswir.de
🗳️ Gib deine Stimme für unser Projekt ab und sag es weiter!

Unser Projekt ist der Filiale ins Monsheim zugeordnet, da hier noch keine weiteren Projekte registriert waren. Unter folgendem Link findet Ihr unsere Projektbeschreibung.

https://www.aldi-gutfuerswir.de/voting-organization/rheinland-pfalz67590monsheimrobert-bosch-strasse-9/verein-fuer-hallenradsport-worms-ev/

Falls euch die direkte Zuordnung nicht möglich ist, könnt Ihr die Coupons auch gerne an uns weiterleiten - wir nehmen die Zuordnung dann entsprechend vor.

Wir bedanken uns bereits jetzt im Namen der Sportler und des Vorstands für Eure Unterstützung!


Vorsitzender Stefan Born, Oberer Mauergarten 19, 67550 Worms, Tel.: WO-58562
Schatzmeisterin Kathrin Keth, Sebastian-Münster-Str. 35, 67549 Worms, kathrin.keth@gmail.com
Jugendleitung Lena Seibel & Jessica Neurohr, E-Mail: l27seibel@gmx.de; jessica.neurohr@t-online.de
Pressewartin Nora Erbenich, E-Mail: nerbenich@googlemail.com
VfH-Newsletter Annika Furch, E-Mail: annika.furch@icloud.com
Kontakt: info@vfhworms.de